LG-Athleten erfolgreich bei diversen Sportfesten

17.06.2019

An den letzten beiden Wochenenden waren mehrere Athleten der LG Osterode bei verschiedenen Sportfesten sehr erfolgreich.

Am Pfingstwochenende konnten dabei mit Jaron Kriebel (Jahrgang 2008) und Jannik Just (Jahrgang 2010) bei sehr guten äußerlichen Bedingungen mit sommerlichen Temperaturen überzeugen. Kriebel ging in der Altersklasse M11 zunächst über 50m an den Start und konnte hier in 8,21 Sek. den sechsten Platz belegen. Nach 32,0m im Schlagball (zehnter Platz) konnte er dann noch mit sehr guten 4,09m im Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und den dritten Platz belegen. Am Ende des Wettkampftages starte er dann noch über 800m, wobei ihm der anstrengende Tag anzumerken war, 2:52,95 Min. bedeuteten letztendlich den achten Platz. Über diese Strecke ging auch Just in der höheren Altersklasse M10 den Start. Er setzte sich von Beginn an im vorderen Feld fest und lief ein gleichmäßiges Rennen. Auf den letzten 200m konnte er dann nochmals beschleunigen und holte sich mit sehr starken 2:43,10 Min. und damit mit persönlicher Bestleitung souverän den ersten Platz.

Eine Woche später galt es dann für die älteren Nachwuchsläufer ihre Form bei einem sehr stark besetzten Meeting in Dessau-Roßlau zu testen. Für Lena Morig (Jahrgang 2004) lief es über 800m nicht ganz optimal. Nach einem verschlafenen Start fand sie sich am Ende des Feldes wieder und musste das Rennen alleine bestreiten. Mit einer Zeit von 2:37,88 Min. blieb sie hinter ihrem Leistungsvermögen klar zurück und belegte den vierten Platz in der W15.

Besser lief es für Jonas Just (Jahrgang 2001) in einem stark besetzten Teilnehmerfeld über die 800m. Auch er musste sich aufgrund eines schlechten Starts erstmal im mittleren Feld einordnen, konnte sich dann aber aufgrund einer Tempoverschärfung nach 300m wieder vorne einreihen. Auch wenn dies viel Kraft kostete lief er weiter ein starkes Rennen und konnte auf den letzten 100m durch einen starken Spurt noch Plätze gutmachen. Mit einer guten Zeit von 1:55,68 Min. blieb er lediglich fünf Hundertstelsekunden über seiner Bestleitung, belegte den guten zweiten Platz in der Altersklasse U20 und bestätigt damit seinen Formanstieg zum Beginn der Wettkampfphase.

Als weiterer Nachwuchsathlet startet noch Manuel Köhler (Jahrgang 2008) in Uslar im Dreikampf und über 800m. Im Dreikampf konnte er hier mit der starken Leistung von 7,6 Sek. über 50m, 4,30m im Weitsprung und 41,5m im Schlagball (1.127 Punkte) klar den ersten Platz belegen. Die Zeit von 3:02,8 Min. über 800m bedeutete den dritten Platz. (Bericht und Foto: T. Just)

 

Foto: Jarin Kriebel und Jannik Just