LG-Feriensportfest am 06.07.2019

08.07.2019

Knapp 100 Teilnehmer konnte die LG Osterode beim landesoffenen Feriensportfest im Jahnstadion begrüßen. Die guten Wettkampfbedingungen, einzig der böige Wind störte, spiegelten sich in den Ergebnissen wieder.

Die beste Tagesleistung zeigte Tizian Kirchhof von der LG Osterode, der nach seinem Start ins Berufsleben mit 10,99 sec. im 100m-Sprint bei einem reduzierten Trainingsumfang sehr zufrieden war. Auch sein Bruder Paul glänzte in 11,24 sec. und zeigte sich damit fit für die Deutschen Jugendmeisterschaften in der Altersklasse U18.

Jonas Just sammelte bei seinem Sololauf über 3000 m in 8:59,00 min. als Sieger der U20 Selbstvertrauen für die Ende Juli stattfindende DM in Ulm. Johannes Borries (LG Göttingen) siegte in 51,66 sec. über die Stadionrunde. Über die doppelte Distanz steigerte sich Jakob Kullmann (LG Eichsfeld) als Tagessieger auf 2:04,31 min. in der Altersklasse U18. Mit deutlichem Vorsprung von mehr als zwei Metern  gewann Torben Gottwald (LG Braunschweig) das Kugelstoßen der U18 mit 12,28 m. Lorenz Hundertmark (Einbecker SV) freute sich erstmals im 2000m-Lauf unter 7 Minuten zu bleiben, 6:56,91 min. bedeuten den 2. Platz in der M12 der Landesbestenliste. Zwar jüngster im Lauf (Jg. 2010) aber mit einer deutlichen Steigerung von 15 sec. verbesserte sich Jannik Just (LGO) auf starke 7:31,08 min. und stürmte damit auf den 4. Platz der Rangliste.

Stark auch die 400 m-Zeit von Victoria Sack (LG Peiner Land), die bereits in 56,76 sec. ins Ziel stürmte. Schnellste Sprinterin war in 12,48 sec.  Gesa Laakmann (U18 - Eintracht Hildesheim), in schnellen 10:31,32 min. lief Christin Nitschke (SG Bredenbeck-Holtensen) auf den 4. Platz der aktuellen NLV-Rangliste vor. Eine persönliche Bestzeit konnte auch Katja Radmilovic (LG Braunschweig) mit 2:18,69 min. über 800 m verbuchen. Zufrieden war auch Mehrkämpferin Lisa jung von der LG Göttingen, die sich auf 16,31 sec. über 100m Hürden steigerte. Nur knapp dahinter Soraya Jordan in 16,47 sec. (MTV Hondelage). Im Hochsprung glänzten die erst 15-jährige Zoe Andresen (TSV Altenwalde) mit 1,56 m und die 13-jährige Amira Weber (LG Peiner Land) mit 1,52 m.

Schade, aus dem NLV-Kreis Osterode waren leider nur Wettkämpfer der LG Osterode am Start. Emmi Wittenberg gewann bei der W12 den Hochsprung mit 1,36 m und wurde jeweils Zweite mit 4,18 m im Weitsprung und 6,23 m im Kugelstoßen. Höhengleich war mit 1,36 m Josephine Winkel, die noch einen 3. Platz in 11,39 sec. über 75 m verbuchte. In der W13 siegte Greta Schmidt in 10,82 sec. im 75m-Lauf, im Kugelstoßen mit 8,08 m im Kugelstoßen, sprang als Zweite ebenfalls 1,36 m hoch und 4,48 m weit. Jule Kreibel wurde bei der U18 in 13,78 sec. Dritte über 100m. Tagessiege verzeichneten in der M12 Fjare Lorin Zirbus in 10,54 sec. im 75m-Lauf und im Hochsprung mit 1,32 m, Jaron Kriebel mit 3,50 m im Weitsprung. Bei der U18 überquerte  Christoper Lätsch 1,48 m im Hochsprung.

Mit ihren Leistungen zufrieden konnten die Senioren Henning Holland (M55) mit 63,37 sec. über 400m, Rainer Behrens (M60) in 2:40,32 min. über 800m und nach mehrjähriger  Wettkampfpause Frank Bergmann (M50) mit 1,60m im Hochsprung sein, waren sie doch auch noch als Kampfrichter reichlich beschäftigt. Überhaupt, zu loben war die gute Organisation einschließlich das Engagement der Kampfrichter. (Bericht: R. Behrens)

 

Foto: Frank Bergmann (Foto: M. Spittler)

Fotoserien zu der Meldung


LG-Feriensportfest2019 (06.07.2019)