Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft der LGO Leichtathleten in Harlingerode

23.05.2019

Am Samstag den 18.05. fanden die Bezirksmeisterschaften für die Altersklassen U18 und älter mit 5 Athleten der LG Osterode statt.
Bereits zu Beginn der Meisterschaft musste Frederik Bergmann in der m U18 im Diskus ran. Bergmann fand nicht wirklich in den Wettkampf, wurde aber trotz mäßiger 22,98 m Vizemeister. In den beiden anderen Wurf-/Stoßdisziplinen konnte er aber mit einem guten letzten Versuch über 37,84 m im Sperrwurf als 4. und mit 10,87 m im Kugelstoßen als 3. überzeugen.

Im 100m Sprint gingen Bergmann und Paul Kirchhof bei der U18 an den Start. Frederik schied mit 12,86s im Vorlauf aus. Paul erreichte mit 11,67s als Vorlaufschnellster souverän das Finale. Hier steigerte er sich mit persönlicher Bestleistung auf 11,45s und gewann überzeugend den Bezirksmeistertitel. Ebenfalls mit Bestleistung in 23,78 s über die 200 m sicherte sich Kirchhof den Vizemeistertitel.
Bei der weiblichen U18 startete Jule Kriebel über 100 m. Die 13,96 s reichten nicht zum Einzug ins Finale. Über die 200m gelang Kriebel ein ausgezeichneter Lauf und Jule wurde mit persönlicher Bestzeit von 28,54 s verdiente Dritte.
Leander Schalcher startete bei der m U20 im Weitsprung. Schalcher merkte man die lange Trainings- und Wettkampfpause an und so wurde er bei schwierigen Windverhältnissen mit 5,81 m Vierter.
In der Männerklasse sprintete Tizian Kirchhof in einem Top besetzten Starterfeld in 11,13 s (Vorlauf 11,22s) über die 100 m auf das Podest und wurde guter Dritter. Ein weiteren dritten Platz holte sich Kirchhof in 22,52 s über die 200 m
Jetzt heißt es für die Athleten die aufsteigende Form bei den nächsten Wettkämpfen zu bestätigen und auszubauen.

 

Foto: Paul Kirchhof 2. vl

Fotoserien zu der Meldung


BM in Harlingerode (23.05.2016)